Erste Standortbestimmung für die Zweite

Nach über vier Monaten ist die Sommerpause in der Handball-Bezirksliga endlich vorbei. Für die zweite Mannschaft der TSG Söflingen beginnt die neue Saison mit einem Heimspiel gegen den HC Bodensee in der Ulmer Kuhberghalle. Das erste Spiel der gesamten Liga, das Eröffnungsspiel, wird im Rahmen des ersten großen Heimspieltags um 15:00 Uhr angepfiffen.

Mit dem HC Bodensee ist ein Verein in der Kuhberghalle zu Gast, der noch auf keine lange Geschichte zurückblicken kann. Die Österreicher, die in Lauterach ihre Heimspielstätte haben, gehen mit ihrer aktiven Mannschaft erst in die neunte Saison. Dies ist allerdings schon die dritte in der Bezirksliga, nach den Aufstiegen 2013 und 2015. Nach dem ersten Aufstieg schlossen die Österreicher die Runde mit dem vorletzten Tabellenplatz ab und entgingen somit nur knapp dem direkten Wiederabstieg. Mit 21 Punkten und einigen überraschenden Erfolgen festigte der Handballclub in der abgelaufenen Saison seinen Platz in der Bezirksliga. Neben der Teilnahme am deutschen Spielbetrieb, nimmt der HC Bodensee auch bei österreichischen Wettbewerben teil. Mit dem vorarlbergischen Pokal startete für sie die neue Spielzeit mit einer deutlichen Niederlage gegen den HC Hohenems. Im Vergleich zum Vorjahr muss Trainer Markus Mager auf seinen besten Torschützen verzichten, der eben genau zu diesem Landesligisten im Sommer wechselte.

Für die zweite Mannschaft geht es nach einem soliden ersten Jahr in der Bezirksliga mit Rang sechs und einem ausgeglichenen Punktekonto nach drei Monaten der Vorbereitung in die neue Saison. Für Trainer Philipp Eberhardt wartet nach einer nicht einfachen Vorbereitung eine schwere Aufgabe auf sein Team. „Wir wollen unsere Spiele zu Hause natürlich gewinnen und dort keine Punkte abgeben, aber Favorit ist erstmal der Gegner. In der Vorbereitung haben wir nur selten mit der kompletten Mannschaft trainieren können und müssen sehen, wer zum Spiel letztendlich zur Verfügung steht.“ Dabei ist das erste Saisonspiel in den vergangenen Jahren ein gutes Omen der Söflinger gewesen. In den letzten drei Saisons wurde das erste Spiel immer gewonnen und auch die Bilanz gegen die Österreicher ist mit einem Sieg und einem Unentschieden am Bodensee positiv.

Hinterlasse eine Antwort