Stadtderby ist Spitzenspiel

Alle verbleibenden Spiele sind Spitzenspiele für die Söflinger Bezirksliga-Handballer. Am Samstagabend ist die SG Ulm & Wiblingen nicht nur zum Stadtderby sondern auch zum nächsten Spitzenspiel zu Gast. Spielbeginn ist um 20 Uhr in der Kuhberghalle.

Heimspiele sind Pflicht

Nach der Absage von Dornbirn stehen nur noch zwei Spiele für die Söflinger an. Mit dem direkten Wiederaufstieg haben sich die Söflinger ein hohes Ziel gesetzt, um weiterhin Chancen darauf zu haben, müssen die beiden Topspiele gegen Ulm & Wiblingen und Biberach in eigener Halle gewonnen werden. Daran führt kein Weg vorbei. Mit zwei Siegen wäre man nach dem Jahreswechsel in Lauerstellung.

Überraschende Heimniederlage von Ulm & Wiblingen

Während die Söflinger ihr zweites Auswärtsspiel in Österreich verloren, sorgte die TG Biberach beim Spitzenspiel in der Wiblinger Tannenplatzhalle für eine Überraschung. Die Heimstärke der Spielgemeinschaft wurde vom Mitabsteiger überwunden. Damit hat Biberach Platz eins erstmal gefestigt. In eigener Halle hatte das Team von Andreas Schiele bisher alle Gegner deutlich aus der Halle geschossen. Auf Seite der Wiblinger fehlte allerdings der bisherige Toptorschütze Jonathan Cremer.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner