Dritte: Erfolgreicher Abschluss der Hinrunde mit drei beeindruckenden Siegen

Die Dritte der TSG Söflingen schloss die Rückrunde mit einer beeindruckenden Serie von drei Siegen ab, was dazu führte, dass sie sich fest auf dem 7. Tabellenplatz positionierte, als die Hinrunde zu Ende ging.

Am 02.12.23 stand ein entscheidendes Duell gegen den HCL Vogt auf dem Söflinger Kuhberg an.

Die Mannschaft war nach der knappen Niederlage gegen Ailingen hochmotiviert, die verlorenen Punkte wieder gutzumachen. Das Spiel begann ausgeglichen, doch ab der 11. Minute übernahmen die Söflinger das Ruder. Dank eines hohen Tempos und einer soliden Abwehr- und Torhüterleistung gelang ein beeindruckender 11:2 Lauf, der den Pausenstand auf 15:6 katapultierte. In der zweiten Halbzeit setzten die Söflinger ihre Dominanz fort und gewannen das Spiel letztendlich souverän mit 32:17.

Eine Woche später reisten die Söflinger nach Langenargen-Tettnang und auch hier war ein Sieg Pflicht.

Die Zuschauer erlebten eine ausgeglichene erste Hälfte mit leichten Vorteilen für die Söflinger, die einen 2-3 Torevorsprung herausspielen konnten. In der 26. Minute gelang der erste vier Torevorsprung (14:10) für Söflingen, den sie erfolgreich in die Halbzeit mitnahmen (16:12). Die zweite Hälfte gestaltete sich erneut ausgeglichen, jedoch mit leichten Vorteilen auf Seiten der Söflinger, die mit starkem Willen und Kampfgeist den Sieg mit einem Endstand von 36:30 nach Hause holten.

Am dritten Advent stand das letzte Hinrundenspiel der Saison in der heimischen Kuhberghalle gegen die TSG Leutkirch an.

Trotz früherer Erinnerungen an ein Pokalspiel zu Beginn der Saison war die Dritte überzeugt, dass Leutkirch hochmotiviert antreten würde. Bereits nach 9 Minuten führten die Söflinger mit 5:1, doch Leutkirch kämpfte zurück und der Spielstand betrug in der 23. Minute 9:7. Eine Auszeit von Jörg Reinicke war notwendig, um die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. Erfolgreich, wie sich zeigte, denn zur Halbzeit führten die Söflinger verdient mit 13:8. In der zweiten Hälfte steigerten der Söflinger Angriff und die Abwehr ihre Leistung, und mit einem souveränen 32:19-Sieg beendeten sie die Hinrunde auf dem respektablen 7. Tabellenplatz mit 10:12 Punkten.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner